Bei der Hypnose nach Erickson handelt es sich um eine kommunikative Kooperation von Therapeut und Klient, wobei der Hypnotherapeut dem Klienten hilft, in eine hypnotische Trance zu gelangen und diesen Zustand für die Veränderungsarbeit zu nutzen. Es ist eine Form der Kurzzeittherapie, d.h. bereits nach wenigen Sitzungen kann Veränderung eintreten.

 

In der Tiefenentspannung steht die vom Bewusstsein des Klienten ausgeübte Kontrolle mehr im Hintergrund, dadurch öffnen sich Zugänge zu unbewussten Prozessen. Unsere manchmal rigiden Denk- oder auch Handlungsmuster können so aufgebrochen werden und etwas Neues darf entstehen. Die Kontrolle darüber, in welche Richtung es geht bleibt dabei vollkommen beim Klienten, anders wie wir es vielleicht aus dem Fernsehen kennen bei einer "Showhypnose".

Hypnotherapie nach Milton Erickson​

Eine wesentliche Annahme der Hypnotherapie ist, dass jeder Mensch in sich die nötigen Ressourcen trägt, um seine Herausforderungen zu lösen. Manchmal liegen diese jedoch im Verborgenen, doch die Aufgabe in der Hypnotherapie ist, die Ressourcen ausfindig und auch im Problemkontext zugänglich zu machen.

Belastende Erinnerungen oder Lebenserfahrungen können in Hypnose durch fiktive Ergänzungen abgemildert oder sogar neutralisiert werden. Die Annahme dahinter ist, dass unser Gehirn schwer zwischen Fiktion und Wirklichkeit unterscheiden kann. Indem Ressourcen in belastende Lebenserfahrungen eingefügt werden, kann Erleichterung geschaffen werden.

Manchmal kann es auch hilfreich sein, imaginativ in die Vergangenheit oder Zukunft zu reisen. Durch das Einnehmen der Perspektive eines vergangenen oder auch zukünftigen Ichs, können neue, kreative Lösungswege gefunden werden.

Geeignete Anwendungsbereiche sind unter anderem: (Prüfungs-) Ängste, Stress, psychosomatische Leiden und chronische Schmerzen ohne Befund sowie die Unterstützung zur Verwirklichung von Zielen im privaten wie beruflichen Kontext. Im telefonischen Vorgespräch klären wir ob Ihre Zielsetzung für diese Arbeit gut geeignet ist.

Hier ein Link zu einem wissenschaftlichen Gutachten über die Wirksamkeit der Hypnose:     

https://www.wbpsychotherapie.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/WBP/Gutachten_zur_wissenschaftlichen_Anerkennung_der_Hypnotherapie.pdf

 

"Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird, statt den Menschen so zurechtzustutzen, dass er in das Prokrustesbett einer hypothetischen Theorie vom menschlichen Verhalten passt." 

Milton H. Erickson, 1979

Kontakt

Follow Us

Sangeet Verena Pelkmann

Institut für Seelenheilung 

Wilmersdorfer Straße 102 

10629 Berlin

  • w-facebook

healingartsberlin@gmx.net

Tel: 0152/53635753

© 2014 - 2019 by healingartsberlin